Browsing "Wandern"
Okt 24, 2011 - Wandern    No Comments

Willkommen im Vinschgau

Wandergebiet Vinschgau

 

Im vergangenen Sommer haben mein Mann und ich uns einen langjährigen Wunschtraum erfüllt. Wir wollten schon immer etwas Zeit im wunderschönen Vinschgau verbringen, welches wir zuvor ausschließlich aus den Medien kannten und haben schließlich den Aufenthalt in dieser traumhaften Gegend in die Tat umgesetzt.

 

Die 8 Kirchen-Wanderung bescherte uns den schönsten Tag des Urlaubs. Wir werden die herrlichen Stunden in der freien Natur mit Sicherheit niemals vergessen und haben wirklich jede einzelne Sekunde in vollen Zügen genossen. Unsere Tour hatte ihren Ausgangspunkt an der St. Johannskirche im idyllischen Taufers im Münstertal. Unser Auto haben wir auf der östlichen Seite des Ortseingangs geparkt und sind anschließend über einen Wanderweg an der alten Hospiz vorbei zur St. Michaelskirche und zur alten Pfarrkirche St. Blasius marschiert. Nachdem wir ein gutes Stück an der Tella-Straße entlang gelaufen sind, bogen wir ab und gingen durch ein Waldstück, bis wir schließlich das St. Martinskirchlein erreicht hatten.

 

Danach überquerten wir den Pfad, der uns in Richtung Sportplatz zum St. Martinweg führte und stießen über Petnal auf eine Abzweigung, welches uns zum St. Antonius-Kirchlein brachte. Auf dem Hügel gönnten wir uns eine kurze Rastpause. Es war ein unbeschreiblich schönes Gefühl, oben auf einer Parkbank zu sitzen und die wunderbare Luft zu spüren. Im Anschluss liefen wir bergabwärts durch einen Laubwald und erreichten über den Mühlweg sowie den Nikolausweg die St. Nikolauskirche, die unser nächstes Ziel an der Abzweigung zur St. Johannstraße war. Nachdem mein Mann und ich den Rambach überquert hatten, befanden wir uns auf einem Radweg und marschierten weiter nach Rifair zur St. Valentinkirche. In dieser Ortschaft gibt es einen hervorragend ausgeschilderten Weg nach Taufers, so dass wir problemlos wieder zu unserem Auto kamen.

Wir empfanden die Wanderung nicht als sonderlich anspruchsvoll, was unserer Vorstellung sehr genau entsprach. Schließlich sind wir Urlauber und keine Hochleistungssportler. Der höchste Punkt liegt bei etwas über der 1.400 Meter-Grenze, so dass diese Wanderung auch von Menschen mit durchschnittlicher Kondition sehr gut zu schaffen ist. Eine passende Ausrüstung in Form von festen Wanderschuhen, einer passenden Sonnenbrille sowie Regenschutz sollte natürlich trotzdem eine Selbstverständlichkeit sein. Wir waren auf jeden Fall mehr als glücklich mit unserer Entscheidung und haben es keine Sekunde bereut, diese Tour in Angriff genommen zu haben. Auf diese Weise haben wir einige der schönsten Ecken Südtirols aus der Nähe gesehen und möchten diese Wanderung allen Naturliebhabern weiterempfehlen. Das Vinschgau gehört definitiv zu den großen Highlights in Südtirol und verdient ein gewisses Maß an Beachtung.

Seiten:«1...89101112131415